PRAXISZEITEN
regulär: werktags außer Mittwoch
9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
später am Abend und auch sonntags möglich
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung!

+49 7220 98 97 30
info@praxis-im-nationalpark.de

Heike Kreuzinger

Heilpraktikerin für Psychotherapie

nach dem Heilpraktikergesetz

Herzlich willkommen!
Es freut mich, dass Sie sich auf den Weg gemacht haben und zu mir geführt wurden!

Ihr Wohlbefinden liegt mir am Herzen!

Heilpraktikerpraxis für Prävention & Therapie

Psychosoziale Gesundheitsförderung für Unternehmen

Begleitung & Unterstützung in Veränderungsprozessen

  • Schnelle, praktische und wissenschaftlich fundierte Hilfe zur Selbsthilfe
  • Chronischen Stress und Dauerüberlastung gezielt abbauen
  • Bewusste Veränderung für ein gesundes Leben & den Erhalt von Arbeitsfähigkeit

Das Angebot umfasst kognitive Verhaltenstherapie, psychologische Beratung & Coaching für Erwachsene und psychosoziale Gesundheitsförderung für Unternehmen.

Spurensuche

„Wie geht es Ihnen?“

Wie häufig wird Ihnen diese Frage gestellt?
Oftmals im kurzen, oberflächlichen Smalltalk oder beim schnellen aneinander Vorbeigehen?
Und vor allem, wie ernst und aufrichtig ist diese Frage dann auch gemeint?

In unserer meist vom Tempo getriebenen Gesellschaft handelt es sich vermutlich oft eher nur um eine Höflichkeitsfloskel.

Was aber, wenn Ihnen diese Frage jedoch ernsthaft gestellt wird?
Wenn z. B. ich Sie danach frage?
Oder Sie sich das bereits immer wieder selbst fragen? Wie geht es mir wirklich?
Und wenn Sie dann mal „ganz bewusst in sich hinein hören“ und feststellen, dass Sie sich gar nicht so gut fühlen oder es Ihnen sogar schlecht geht, weil…

… Sie in Ihrem Leben gerade noch auf der Überholspur waren,
sich nun aus der Bahn geworfen fühlen und auf den WEG DER ZUVERSICHT kommen wollen?

… Sie belastende Gedanken und Gefühle haben und diesen Ballast loswerden möchten

… Ihr Lebensweg aufgrund von Schicksalen, Krisen und Kränkungen beschwerlich wurde und Sie sich wieder Lebensfreude wünschen

… sich überraschend Hürden auf Ihrem Weg zeigen, die Ihnen ohne HILFE selbst unüberwindbar erscheinen

… Sie gefühlt in einer Sackgasse stecken, dort irgendwie festsitzen und nach einem AUSWEG suchen

Möglicherweise finden Sie sich in diesen beispielhaften Szenarien wieder oder haben andere Gründe, warum Sie sich in Ihrem Leben eine Veränderung wünschen, um wieder entspannter, gelassener, voller Freude und mit Leichtigkeit durch das Leben zu gehen.

Ich unterstütze Sie gerne dabei!
Machen wir uns doch gemeinsam auf Spurensuche.
Wir finden einen Ausweg.
Und damit Ihren individuellen neuen Weg!

Seelenruhig neue Wege gehen – natürlich anders –

Beratung

Es ist besser Gesundheit zu erhalten, als Leiden zu ertragen.

Dies gilt besonders in einer durch und durch ökonomisierten Gesellschaft, in der wir heute leben und in der sich Gesundheit für den Einzelnen wie auch für Wirtschaftsorganisationen wahrlich rechnet. Den sog. Kondratieff-Zyklen zufolge bildet ein verbessertes Gesundheitsbewusstsein, vor allem die psychosoziale Gesundheit, den Nährboden zukünftigen Wirtschaftswachstums. Wer für sich selbst Verantwortung übernimmt und selbst für den Erhalt seiner Arbeits- und Leistungsfähigkeit sorgt, trägt wesentlich zur eigenen und gemeinschaftlichen lebenswerten Zukunft bei.

Um den Prinzipien einer hoch dynamischen Leistungsgesellschaft gerecht zu werden und in Zeiten einer VUKA-Welt nahezu maschinenähnlich „zu funktionieren“, empfiehlt und lohnt es sich auf Prävention zu setzen. Vermutlich gehen Sie ja auch regelmäßig zu körperlichen Vorsorgeuntersuchungen und gönnen Ihren Zähnen eine PZR. Bei vielen kommt, neben einer regelmäßigen Inspektion, auch ihr Auto mit intensiver Pflege nicht zu kurz.

Doch gerade in Zeiten höchster Anforderungen von außen, sich ständig verändernden Lebens-, Arbeits- und Umweltbedingungen, fällt es vielen Menschen offenbar doch schwerer, diesem Druck stand und das eigene Selbstwertgefühl stabil zu halten.

Psychosoziale Belastungen können zu akuten und chronischen Beschwerden im Seelischen, Geistigen und Körperlichen führen. Experten zufolge empfindet jeder Zweite in Deutschland sein Leben als zu stressig und vom anhaltenden Dauerdruck als zu erschöpft.

Dem Zitat von Georg Christoph Lichtenberg

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird.
Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“

möchte ich Rechnung tragen und meinen Teil zu Ihrer Gesunderhaltung beitragen, wenn Sie sich an der Stelle inspiriert fühlen, etwas für das Immunsystem Ihrer Psyche zu tun. Ihr Körper wird es Ihnen ebenfalls danken!

Mein Beratungs- und Coaching-Angebot richtet sich an Privatpersonen und Unternehmen.

Dabei orientiere ich mich an Ihren individuellen Bedürfnissen, Zielen und Wünschen, um für Sie eine wertvolle und Nutzen bietende Unterstützung zu sein, im Sinne von „return on prevention“.

Ihre beruflichen oder privaten Anliegen bearbeiten wir zusammen in Einzelsitzungen oder es bieten sich auch die von mir konzipierten Gruppen-Coachings im entsprechenden Themenkontext dafür an.

Unternehmen unterstütze ich in Form von Team-Coaching und maßgeschneiderten Seminaren bzw. Workshops.

Ich begleite und unterstütze Menschen in ihren folgenden Anliegen. Entweder wie jeweils themenspezifisch angeführt oder auch in einer Kombination daraus. Oftmals bedingt ja das eine auch das andere.

BEWUSST eine kurze Pause einlegen. Weil Sie sich mental erschöpft fühlen und Ihr Gehirn müde ist. Es sehnt sich nach Erholung und nach emotionaler Gelassenheit. Tun Sie sich selbst etwas Gutes und gönnen Sie Ihrem Geist, Ihrer Seele und Ihrem Körper eine AUSZEIT.
Sie werden resilienter, können mit Stress besser umgehen und finden wieder zu innerer Ausgeglichenheit und Ruhe.

BEWUSST und achtsam nach längerer, krankheitsbedingter Auszeit wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren, die neue Herausforderung meistern, sich dabei nachhaltig gut fühlen und wieder erfolgreich im Arbeitsleben integriert sein.

BEWUSST als Führungskraft ein Vorbild für Gesundheitsbewusstsein sein. Einen kooperativen Führungsstil kennenlernen, annehmen und verinnerlichen. Für sich selbst und seine Mitarbeiter/innen daraus viele Vorteile generieren, die zum persönlichen Erfolg und zu dem des Arbeitgebers beitragen.

BEWUSSTER Perspektivenwechsel. Im Berufsleben kann man an so manchen Wendepunkt geraten, der eine Veränderung einleitet. Gezwungenermaßen oder selbst bewusst herbeigeführt und in manchen Fällen auch nicht nur einmal. Dieser Lebensumstellung positiv und zuversichtlich begegnen, auf sich selbst vertrauen, das Richtige und Wichtige tun, in dieser Zeit stabil und fokussiert bleiben und behutsam in kleinen Schritten den neuen Weg gehen, der bekanntlich das Ziel ist.

BEWUSST sich selbst sein und sich auf seine eigenen Stärken und Talente besinnen, seine Potenziale und Ressourcen entdecken, kreativ sein, sich auf seine Ziele fokussiert weiterentwickeln und daran wachsen.
Nach dem Motto „Jemand sein dürfen und nicht etwas sein müssen“
(Denkschrift an Daniel Hell: „Das eigene Leben…“ herausgegeben von M. Mettner u. J. Jung, Verlag Neue Zürcher Zeitung)

Therapie

„Wege natürlicher Erkenntnis“

Im Leben eines jeden Menschen kann es zu außergewöhnlichen Situationen und Belastungen kommen, beruflich wie privat, die einen aus der Balance bringen oder gar aus der Bahn werfen.

Zum Beispiel wenn wir Schwierigkeiten in Beziehungen haben, uns gekränkt fühlen, der Berufsalltag zur unerträglichen Qual geworden ist, wir den Arbeitsplatz verlieren oder andere „Schicksalsschläge“ wie Trennungs- und Verlusterlebnisse, körperliche Erkrankungen und andere akute, einschneidende Lebensveränderungen zu verkraften haben.

Die Folge sind seelische Konflikte und Nöte, die meist keinen klaren Gedanken mehr zulassen und keine adäquaten Handlungen mehr möglich machen. Hier helfen dann auch keine gut gemeinten Ratschläge von anderen mehr, wie häufig vorkommend ein aufforderndes „Reiß‘ Dich doch zusammen!“ oder eine versuchte Aufmunterung im Sinne von „Es wird schon wieder werden.

Abgesehen davon sind nicht explizit von anderen erbetene und von diesen dann trotzdem erteilte Ratschläge auch in gewisser Weise „Schläge“.

In solchen scheinbar ausweglosen Situationen bedarf es meist dann doch einer professionellen Unterstützung im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie biete ich Ihnen professionelle Unterstützung mit den Methoden der praktisch integrativen kognitiven Verhaltenstherapie (piKVT). Dabei orientiere ich mich an einer flexiblen, Sicherheit bietenden Sitzungsstruktur, und gebe Ihnen wissenschaftlich fundierte, auf Effektivität und Effizienz bedachte Hilfestellung, um systematisch belastende Gedanken und Gefühle zu erkennen, daraus resultierendes Problemverhalten zu verstehen und zu verändern.

Ziel dabei ist, dass Sie mit Hilfe meiner Anleitungen, Ihre eigenen Ressourcen, d. h. Stärken und Fertigkeiten, aktivieren, um selbstbestimmt den Prozess Ihrer Veränderung zu positiven Gedanken, Gefühlen und zielführendem Verhalten zu lenken. Die dynamische Entwicklung Ihrer Selbstwirksamkeit wird mit für Sie individuellen Maßnahmen gefördert und gefordert, d. h. am Ende jeder Sitzung erhalten Sie Aufgaben, die Sie dabei unterstützen, das neue Verhalten in Ihren Alltag zu integrieren, dadurch zu festigen und somit dauerhaft zu verankern. 

Mein Behandlungsspektrum umfasst im Schwerpunkt Beschwerdebilder, die häufig als Folge außergewöhnlicher Belastungen vorkommen:

  • Ängste (z. B. Panikattacken, Zukunftsängste, Versagensängste, soziale Phobie, u. a.)
  • Anpassungs- und Belastungsstörungen
  • Chronische Stressreaktionen wie z. B. Erschöpfungssyndrome (Burnout/Boreout), Depression
  • Aufmerksamkeits-, Konzentrations- und Schlafstörungen
  • Somatoforme Störungen

Der Grundgedanke der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) kommt in dem folgenden Zitat des griechischen Stoikers Epiktet (50-138 n. Chr.) sehr verständlich zum Ausdruck:

„Nicht die Dinge selbst beunruhigen die Menschen, sondern ihre Vorstellungen von den Dingen.“

Es geht in der KVT demnach im Wesentlichen darum, an diesen Vorstellungen anzusetzen.
Da Menschen nur Gedanken haben und nicht selbst ihre Gedanken sind, sind sie auch befähigt, von belastenden und nicht hilfreichen Gedanken loszulassen. Mit den Techniken der piKVT wäre damit der grundlegend wichtigste Schritt getan, um in eine positive Veränderung zu kommen und einen neuen Weg zu gehen. Ich helfe Ihnen dabei, indem wir uns zunächst um Ihre Gefühle kümmern. Denn ohne positive Emotionen ist keine Veränderung möglich!

Die KVT konzentriert sich auf gegenwärtige Probleme und ihre Vorgehensweise ist lösungsorientiert.
Wenn Sie von diesem Konzept überzeugt sind und neue Pfade in sich selbst entdecken wollen, nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.

Zur Person

50 Jahre jung, Steh-Auf-Mensch, agil, humorvoll und natürlich anders – das bin ich, Heike Kreuzinger!

Veränderungsprozesse sind mein Spezialgebiet. Besonders wenn es um Krisen im Job und Konflikte in Beziehungen geht. Die Fähigkeit zu motivieren ist mir auch gegeben und in Puncto Disziplin kenne ich mich ebenfalls ganz gut aus, wenn es um das Erreichen von Zielen geht. Ich werde für meine Zuverlässigkeit und Loyalität immer wieder sehr geschätzt. Meine Haltung und Vorgehensweise zur Behebung von Problemen ist konsequent lösungsorientiert. Wichtig finde ich jedoch auch, sich Schwächen zuzugestehen, nicht perfekt sein zu wollen und nicht mit sich selbst zu hadern. Misserfolge zu akzeptieren und auch verzeihen zu können, anderen und vor allem sich selbst.

Ich blicke selbst auf ein sehr dynamisches halbes Jahrhundert zurück, mit sportlichem Auf und Ab in 20 Jahren Leistungssport und über 2 Jahrzehnten als Angestellte in Technologie-Unternehmen, die mich zwar in so manche Sackgasse geführt, jedoch ein Füllhorn an Berufs- und Lebenserfahrung beschert haben.

Kein Leben verläuft stets linear und so kam es nicht von ungefähr, dass ich mit 47 Jahren neuen Spuren gefolgt bin, die mich zu dem geführt haben, was mich heute intrinsisch motiviert und meine Vision beschreibt.

Mein Engagement gilt der psychosozialen Gesundheit in unserer Gesellschaft. Denn sie ist Voraussetzung für eine lebenswerte und wirtschaftlich funktionierende Zukunft aller Menschen in einer globalisierten und digitalisierten Welt. Das gelingt nur, wenn alle Menschen wieder darauf vertrauen und danach handeln, was uns evolutionär so erfolgreich gemacht hat: nicht der Kampf gegeneinander, sondern das Mit- und Füreinander.

Ich beobachte seit vielen Jahren die Entwicklung in unserer Arbeitswelt und beschäftige mich intensiv mit den psychischen Belastungen in dieser und in unserer Gesellschaft. Ich habe mich auf den Weg gemacht, um die Ursachen zu suchen und zu finden, warum es so vielen Menschen psychisch immer schlechter geht.

Dieser Weg war hürdenreich, hat mir jedoch Sinnerfüllung gegeben und mich zu folgender These geführt:

„Wenn wir Menschen uns wieder mehr der Natur nähern,
kommen wir uns selbst und auch anderen wieder näher.“

Dahinter verbirgt sich weit mehr als nur ein Spaziergang durch den Wald.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass sich mir dieser Weg gezeigt hat und ich ihn auch gehen darf.
Es erfüllt mich mit großer Freude, wenn ich Sie daran partizipieren lassen darf und Ihnen dabei
helfen kann, in Ihrem Leben auch wieder mehr Sinnerfüllung, Freude und Gelassenheit zu erfahren.

Ich arbeite vorwiegend nach Methoden aus der praktisch integrativen kognitiven Verhaltenstherapie (piKVT) nach Luschas, der lösungsorientierten Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer und auf Basis professioneller, klientenkalibrierter Gesprächsführung.

Die Kognitive Verhaltenstherapie ist in unserer Zeit heute die modernste, wissenschaftlich am besten untersuchte und wirksamste Psychotherapieform. Die piKVT-Methode überzeugt erfahrungsgemäß in vielen Fällen unterschiedlichster psychischer Leiden und zeichnet sich wie folgt aus:

  • Praktisches Arbeiten in einem dynamischen Entwicklungsprozess, d. h. Ihnen werden Techniken und Instrumente so dialogisch, auf Augenhöhe, und in Übungen vermittelt, dass Sie diese schon nach der 1. Sitzung selbst anwenden können. Sie erfahren von Anfang an Selbstwirksamkeit. Der Prozess reichert sich Schritt für Schritt an und orientiert sich dabei an Ihrer Entwicklung, welche neuen Werkzeuge Ihnen bedarfs- und situationsgerecht vermittelt werden. Dabei gilt das Prinzip „weniger ist mehr“ bzw. „weniger ist besser“.
  • Integrativ, d. h. überprüftes und bewährtes Praxis- bzw. Erfahrungswissen aus verschiedenen therapeutischen Richtungen. Besonders hervorzuheben sind dabei einfach und schnell erlernbare Entspannungsverfahren, im Kern die Techniken moderner kognitiver Umstrukturierung und emotional imaginativer Arbeit, unterstützt mit den wichtigsten Erkenntnissen aus der wissenschaftlich überprüften positiven Psychologie und nicht zuletzt den Neurowissenschaften.
  • Berücksichtigung Ihrer kostbaren Zeit und Ihrer finanziellen Mittel!
    Wenn Sie als Selbstzahler Ihr Geld und Ihre Zeit in Ihre eigene seelische, geistige und körperliche Gesundheit investieren, haben Faktoren wie Effizienz und Effektivität im Erreichen Ihrer individuellen Ziele einen hohen Stellenwert. Eine klientenkalibrierte und flexible Sitzungsstruktur bietet dafür den sicheren Rahmen, um achtsam, strukturiert und sorgfältig Ihren neuen Weg zu gehen.


Ablauf & Umfang

  1. Schritt:
    In einem für Sie unverbindlichen und kostenfreien Telefongespräch (ca. 15 Min.) besprechen wir Ihre Situation, welche Veränderungswünsche, -gründe und -ziele Sie haben. Von mir erhalten Sie erste Informationen zu den formellen Rahmenbedingungen und zur Vorgehensweise. Dieses Gespräch dient auch dazu, um einen ersten Eindruck voneinander zu bekommen und beidseitig festzustellen, ob ich für Sie und Ihr Anliegen die Richtige bin und wir in einem Arbeitsbündnis gut zueinander passen.
    Wenn Sie sich dafür entscheiden, auf Ihrem neuen Weg von mir unterstützt und begleitet zu werden, vereinbaren wir einen ersten verbindlichen Sitzungstermin. In Vorbereitung darauf erhalten Sie von mir ein Frageformular per E-Mail, welches Sie mir vor dem Erstgespräch ausgefüllt zurücksenden.
  2. Schritt:
    Eine Sitzung dauert erfahrungsgemäß i. d. R. ca. 1,5 Stunden bzw. 90 Minuten. Die erste Sitzung kann jedoch auch mal etwas länger dauern, um Ihnen genügend Zeit zu geben, Ihr Anliegen nochmals genauer zu schildern. Das persönliche Erstgespräch dient dazu, einen ersten Eindruck voneinander und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob wir übereinstimmend eine vertrauensvolle Zusammenarbeit beginnen.

Sollten Sie in unserer ersten Begegnung jedoch zu der Erkenntnis kommen, dass Sie doch nicht weitermachen möchten, haben Sie nach der ersten halben Stunde (30 Minuten) Gespräch die Möglichkeit dieses unentgeltlich abzubrechen. Im weiteren Prozess gehen wir genauer auf Ihre gesundheitliche Situation ein. Wenn es aufgrund Ihrer Schilderungen keinen berechtigten Einwand gibt, konkretisieren wir Ihren Auftrag, definieren Ihr Ziel und besprechen die weitere Vorgehensweise sowie die formellen Grundlagen und Ihren Mitwirkungsanteil.
Wir begegnen uns auf Augenhöhe, einander wertschätzend und arbeiten dialogisch. Da Ihr neuer Weg einen individuellen Prozess beschreibt, der sich nach Ihrer dynamischen Entwicklung ausrichtet, skizzieren wir dessen Ablauf auch gemeinsam vor. Sie selbst steuern dabei die Anzahl sowie die Frequenz Ihrer Sitzungen. Erfahrungsgemäß sind wöchentliche bis 14-tägige Terminzyklen üblich, es sind jedoch auch größere Sitzungsintervalle wie z. B. einmal pro Monat oder auch alle 6 Wochen möglich, je nachdem wie Ihr neuer Weg in kleinen oder großen Schritten begehbar ist.

Zum Ende Ihres Entwicklungsprozesses werden die Sitzungen oft in größeren Zeitabständen abgehalten.
In der piKVT ist es nicht ungewöhnlich, dass Sie schon von der ersten Sitzung an spürbar positive Veränderungen bei sich wahrnehmen, die Sie motivieren und Sie im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe Ihren neuen Weg dann schon bald allein weitergehen können.

Eine genaue Prognose und konkrete Anzahl an Sitzungen kann im Vorfeld nicht beziffert werden, weil das einem Heilversprechen gleichkäme, das nicht unserer Berufsethik entspricht und aus diesem Grund auch untersagt ist.

Wenn Sie an meiner pragmatischen und lösungsorientierten Unterstützung interessiert sind, nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Klient (Alter: 71) mit ca. 300 km Anreise
„Liebe Frau Kreuzinger, bei meinen Sitzungen bei Ihnen hatte ich nie den Eindruck, dass ich nur durchgereicht oder abgehandelt wurde. Ich spürte von Ihnen den intensiven Einsatz, der es mir erleichterte mich zu öffnen. Mit Hilfe der positiven Gefühlsarbeit und der Technik des Loslassens negativer Gedanken und Gefühle, haben sich meine Wahrnehmungen nach mehrmaligen Übungen schon nach kurzer Zeit positiv verändert. Durch weiteres tägliches Arbeiten an mir, glaube ich in meiner jetzigen Situation (Trauma) auf einem guten Weg zu sein.“

Klientin (Alter: Mitte20)
„Ich mag, dass Sie ganz andere Ansätze haben. Bei einem Psychologen fühlt man sich bis auf die Haut nackt ausgezogen und nach der Sitzung bekommt man die schmutzigen Kleider gerade in die Hand gedrückt. Bei Ihnen umgeht man die Nacktheit und bearbeitet den Schmutz trotzdem, als würde eine innere Seifenlauge alles Schmutzige von innen reinigen und bis zur äußeren Schicht vordringen. Das gefällt mir und wollte ich Ihnen so einfach mal mitgeben.“

Klientin (Alter: Ü60)
„Ich bin sehr dankbar dafür die positive Gefühlsarbeit kennengelernt zu haben, die ich auch regelmäßig anwende. Sie hat mir in schon so vielen belastenden Situationen sehr gut geholfen“

Klientin (Alter: Ü50)
„Allein die in der ersten Sitzung kennengelernte und erlebte positive Gefühlsarbeit hatte mich als Teamleiterin in meinem Berufsalltag schon ein gutes Stück weitergebracht. Ich hatte nach der ersten Sitzung die sofort an mir selbst spürbaren Veränderungen in einem Spaziergang durch den Nationalpark nachwirken lassen. Mein Team hatte das auch gleich positiv rückgemeldet. Meine innere Haltung zu höchster Perfektion, die ich auf meine Mitarbeiter/innen übertragen und eine solche von ihnen auch erwartet hatte, war nicht mehr so stark ausgeprägt. Dadurch kann ich selbst entspannter sein und wir ein besseres Wir-Gefühl und echten Teamgeist entwickeln.“

Bild Praxis
Praxis

„Der Weg lohnt sich“

Standort
Inmitten der beiden Nord- und Südteile des Nationalparks Schwarzwald liegt unabhängig von diesem die von mir privat geführte „PRAXIS IM NATIONALPARK“. Sie befindet sich in dem auf ca. 700 Meter Höhe gelegenen Schwarzwald-Bergdorf „Hundsbach“ in einem kleinen Seitental namens „Aschenplatz“.

Umgeben von wunderschöner Natur, eingebettet nahe am Wald und zum wilden Hundsbach liegend, bietet dieser Ort an sich schon Ruhe und Entspannung („digitales Off“). Hier darf man noch Mensch sein, sich der Natur verbunden fühlen, sich erden und in der Tat auch neue Wege finden.

Weitere Bildimpressionen aus der unmittelbaren und weiteren Umgebung zu verschiedenen Jahreszeiten finden Sie hier:

Vorteile
Die Praxis bietet Ihnen einen Rückzugsort in natürlicher Umgebung. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Eine hervorragende Möglichkeit, das eine mit dem anderen zu verbinden – den Prozess zur eigenen Veränderung anstoßen, vom hektischen Alltag Abstand nehmen, durchatmen und zur Entspannung finden.

Ihre Anonymität bleibt hier besonders gut gewahrt.

Der Weg zur Praxis

Sie finden den Weg zu mir hier.

Praxiseinblick:

Treten Sie schon einmal vorab in meinen Beratungsraum ein, der in seinen warmen Farben eine angenehme Atmosphäre bietet.

Beratungsraum

PRAXISZEITEN
regulär: werktags außer Mittwoch
9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
später am Abend und auch sonntags möglich
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung!

Sitzungstermine richten sich nach Ihren individuellen Wünschen und Möglichkeiten, vor allem wenn Sie an feste Berufszeiten gebunden sind. So kann es durchaus möglich sein, dass Sie einen Termin sehr früh morgens, später am Abend oder auch am Wochenende bevorzugen.

Ihren individuellen Ersttermin legen wir nach telefonischer Vereinbarung fest.

Die Praxis erreichen Sie telefonisch unter     +49 7220 98 97 30

Sollte ich in einem anderen Gespräch und das Telefon deshalb besetzt sein, sprechen Sie mir bitte auf meinen Anrufbeantworter. Ich höre diesen am Tag regelmäßig ab und rufe Sie umgehend zurück.

Oder nutzen Sie das Kontaktformular zur Mitteilung Ihres Anliegens.

Ihre Investition

Selbstzahler

Leistungen von Heilpraktikern für Psychotherapie sind private Leistungen, die von Klientinnen und Klienten selbstzahlend honoriert werden. Das Honorar orientiert sich an der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

Honorar-/Preisliste

Termine am Sonntag sind möglich und es werden darauf KEINE Zuschläge erhoben.

Die Zahlung des Honorars ist am Ende einer Sitzung in bar zu entrichten. Ausgenommen davon sind Pauschal- und Paketangebote.

Nicht wahrgenommene und nicht rechtzeitig (mind. 24 Std. vor dem verbindlich vereinbarten Termin) abgesagte Termine, werden mit 50% des für die Sitzung vorgesehenen Honorars berechnet.

Alle geleisteten Zahlungen, gleich welcher Leistungsart, werden selbstverständlich mit Beleg quittiert.

Berücksichtigen Sie bitte, dass in der o. g. Leistungs- und Honorarübersicht auch Zeiten kalkulatorisch mit abgedeckt sind, die für jede Sitzung individuell an Vor- und Nachbereitung geleistet werden.

Preise für Gruppen-Coaching, offene Seminare und Workshops entnehmen Sie bitte den jeweiligen Terminen und den dazu gehörenden Beschreibungen.

Preise für Team-Coaching sowie maßgeschneiderte Seminare und Workshops für Unternehmen erhalten Sie gerne auf Anfrage und in Form eines individuellen Angebots.

Kontakt

Praxis im Nationalpark

Heike Kreuzinger
Aschenplatz 44, 76596 Forbach – Hundsbach

Telefon: +49 7220 98 97 30
E-Mail: info(at)praxis-im-nationalpark.de

seit 2016 Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten...

Anfahrt

© 2019 Heike Kreuzinger Heilpraktikerin für Psychotherapie